Entgiftungspflaster Test ➤ Anwendung, Wirkung, Erfahrungen & Bewertung 2022

Entgiftungspflaster sollen dem Körper helfen, Stoffwechsel-Abfallprodukte sowie Schwermetalle und Umweltgifte schneller auszuleiten. Die Hersteller der Detox-Produkte geben das Ziel vor, durch die Reduktion des unnötigen bis schädlichen Ballastes im Organismus für ein spürbares Plus an Vitalität und Wohlbefinden zu sorgen. In der asiatischen Heilkunst werden Vitalpflaster schon seit vielen Jahrhunderten angewendet – und auch hierzulande erfreuen sich Detox Patches zunehmend größerer Beliebtheit.

Dies hat uns veranlasst, uns genauer mit dem Gesundheitstrend zu befassen und zehn Pads in einem umfangreichen Vergleich gegenüberzustellen. Erfahren Sie im nachfolgenden Test und Ratgeber, welche Entgiftungspflaster ihr Geld wirklich wert sind.

   Vergleichssieger
 Detox Healthy Patches Entgiftungspflaster Abbild Tabelle VergleichNuubu Entgiftungspflaster Foot Pads Abbild TabelleFootmed Detox Patch Entgiftungspflaster Abbild Tabelle
ProduktDETOXNuubufootMed
Wirkung
Reinigt Körper
Verbessert Schlaf
 Immunsystem
 Entfernt Giftstoffe
 Gesundheit
 Körper & Geist
Reinigt den Körper
 Gesundheit
 Wohlbefinden
Mögliche Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt10 Pflaster10 Pflaster10 Pflaster
Nutzung2 Pflaster2 Pflaster2 Pflaster
Reicht für
5 Anwendungen5 Anwendungen5 Anwendungen
Preis19,9517,9517,95 Euro
+ 2 Stück GRATIS
Punkte⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐
5/5
 Jetzt sichern ButtonJetzt sichern ButtonJetzt 2 Exemplare gratis sichern Button
TESTSIEGER #1
footMed Abbild
footMed Detox Foot Patch
  • Verbessert das körperliche & geistige Wohlbefinden
  • Traditionelle asiatische Heilkunst
  • 100 % natürliche Inhaltsstoffe

Die footMed Entgiftungspflaster sind speziell zur Anwendung an den Fußsohlen vorgesehen. Dort befinden sich neben zahlreichen Schweißdrüsen auch über 60 Akupunkturpunkte – eine Tatsache, die der Wirkung der Detox Foot Patches eine zusätzliche Dimension verleihen kann. Basierend auf der jahrhundertealten asiatischen Heilkunst, enthalten die Pads rein natürliche Wirkstoffe: Negativ-Ionen-Pulver, Vitamin C, Bambusessig-Extrakt, Stärkemehl, Turmalin und Pflanzenfasern. Der Hersteller verzichtet auf schädliche und giftige Chemikalien und setzt stattdessen auf die Heilkraft der Natur.

Übrigens können die Entgiftungspflaster auf Wunsch auch an anderen Körperstellen verwendet werden – aufgrund der angesprochenen Vorteile empfiehlt es sich jedoch, sie auf die Fußsohlen zu kleben. Die bisherigen Erfahrungen mit den footMed Detox Foot Patches, unserem Testsieger, sind überaus positiv. So berichtet eine Anwenderin beispielsweise, dass sie während der mehrtägigen Kur mit den Pads regelrecht merkt, wie ihr Stoffwechsel arbeitet. Zudem sprechen mehrere Nutzer:innen davon, nicht mehr so abgeschlagen zu sein, sich viel fitter zu fühlen und besser konzentrieren zu können.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: May Products Europe
  • Wirkung: Soll den Körper beim Entgiften unterstützen sowie das Wohlbefinden verbessern
  • Inhalt: 10 Stück
  • Einwirkzeit: 7-9 Stunden
  • Reicht für: 5 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 17,95 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 2: Nuubu

Platz #2
Nuubu Abbild
Nuubu
  • Entfernt Giftstoffe
  • Wertvolle natürliche Inhaltsstoffe
  • Basierend auf traditioneller japanischer Heilkunst

Nuubu Entgiftungspflaster sind von Spezialisten auf dem Gebiet der traditionellen japanischen Heilkunst entwickelt worden. Der Hersteller empfiehlt, die Detox Pads an den Fußsohlen anzuwenden, um das beste Ergebnis zu erzielen. Mit der bewährten stofflichen Zusammensetzung aus Negativ-Ionen-Pulver, Houttuynia cordata, Dextrin, Bambusessig, Holzessig, Loquat und Vitamin C sollen die Pflaster eine holistische Tiefenreinigung des Organismus‘ forcieren.

Zahlreiche Anwender:innen loben die natürliche Zusammensetzung und die sehr gute Wirkung, die mit den Detox-Pflastern von Nuubu erreicht werden kann. Den Berichten zufolge fühlen sich die Nutzer:innen entspannter und allgemein besser. Auch den günstigen Preis heben mehrere Rezensent:innen explizit hervor. Zudem begeistert das unkomplizierte und sichere Prozedere beim Bestellen dieser Entgiftungspflaster.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nuubu
  • Wirkung: Soll die Detoxifikation im Organismus beschleunigen und zu einem besseren Allgemeinbefinden beitragen
  • Inhalt: 10 Stück
  • Einwirkzeit: 6-8 Stunden
  • Reicht für: 5 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 17,95 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 3: DETOX Entgiftungspflaster

Platz #3
DETOX Healthy Patches Abbild
DETOX Healthy Patches
  • Viele positive Wirkungen auf Physis und Psyche
  • Mit sorgfältig ausgewählten natürlichen Inhaltsstoffen
  • Basierend auf der traditionellen japanischen Medizin

Die DETOX Healthy Patches Entgiftungspflaster enthalten unter anderem Turmalin sowie Extrakte aus Houttuynia cordata, Bambus- und Holzessig. Auch Vitamin C ist eingearbeitet. Die Detox Pads sind auf Basis der traditionellen japanischen Medizin hergestellt und ermöglichen es, den Körper im Schlaf zu entgiften – im wahrsten Sinne. Sie werden über Nacht vorzugsweise auf die Fußsohlen geklebt, wo sie sich sechs bis acht Stunden lang um die Detoxifikation des Organismus‘ kümmern.

Nutzer:innen berichten, dass sie schockiert und zugleich begeistert waren, als sie nach den ersten Anwendungen extrem dunkel verfärbte Entgiftungspflaster von ihren Füßen entfernten. Schließlich zeigte ihnen die intensive Verfärbung die starke Verunreinigung ihres Körpers, aber eben auch dessen erfolgreiche Reinigung an. Kund:innen erklären außerdem, dass sie sich mit jedem Tag etwas besser gefühlt haben und die Pflaster immer wieder verwenden würden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: DETOX Healthy Patches
  • Wirkung: Soll den Stoffwechsel ankurbeln, um den Körper zu entgiften und das Wohlbefinden zu stärken
  • Inhalt: 10 Stück
  • Einwirkzeit: 6-8 Stunden
  • Reicht für: 5 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 19,95 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐

Platz 4: MEEYE Detox Foot Patch

Platz #4
MEEYE Abbild
MEEYE
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Verschiedene Farben
  • Erzielt nicht immer eine Wirkung

Die MEEYE Detox Foot Patches enthalten verschiedene natürliche Inhaltsstoffe, zum Beispiel Extrakte aus Bambus, Holzessig, Ingwer, Wermut, Lavendel und Rose. Des Weiteren bringen sie Vitamin C und diverse Mineralien mit. Die insgesamt 20 Entgiftungspflaster reichen für zehn Anwendungen, wenn – wie empfohlen – immer beide Fußsohlen mit einem Pflaster versehen werden.

Zwar wissen die unterschiedlichen Farben der Entgiftungspflaster, die auf variierende Inhaltsstoffe zurückzuführen sind, optisch zu gefallen, doch es gibt auch Kritik, die von mehreren Kund:innen geäußert wird: Von harmlosen Bekundungen wie „keine Wunder erwarten“ über „habe keine Verbesserung feststellen können“ bis hin zu „Abzocke“ ist da einiges dabei.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: MEEYE
  • Wirkung: Soll den Körper entgiften, Stress und Anspannung reduzieren und auch die Schlafqualität optimieren
  • Inhalt: 20 Stück
  • Einwirkzeit: 6-8 Stunden
  • Reicht für: 10 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 17,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 5: Qagazine Entgiftungspflaster

Platz #5
Qagazine Abbild
Qagazine
  • Natürliche Zusammensetzung
  • Packung enthält 50 Stück
  • Aus chinesischer Produktion

Die Qagazine Entgiftungspflaster haben Vor-, aber auch einige klare Nachteile. Zu den Vorteilen gehören die natürliche Zusammensetzung mit Anionen-Pulver, Bambusessig und Bambuskohle, Chitin, Wermut und Vitamin C sowie die hohe Anzahl an Pflastern, die in der Packung enthalten sind. Die 50 Stück reichen für 25 Anwendungen.

Aber: Diese Entgiftungspflaster stammen aus China – und verblüffend günstige Produkte aus Asien sind bekanntlich mit Vorsicht zu genießen. Darüber hinaus kritisieren mehrere Rezensenten, dass nicht einmal ein Beipackzettel dabei ist, der Details zum Produkt verraten und die Anwendung erklären würde. Das wirkt in unseren Augen etwas unseriös.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Qagazine
  • Wirkung: Soll Giftstoffe aus dem Körper leiten, die Durchblutung verbessern und Schmerzen lindern
  • Inhalt: 50 Stück
  • Einwirkzeit: 6-8 Stunden
  • Reicht für: 25 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 19,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 6: Safiman Fußpflaster

Platz #6
Safiman Abbild
Safiman
  • Traditionelle chinesische Medizin als Basis
  • Natürlich und frei von Chemie
  • Hergestellt in China

Die Safiman Fuß- und Entgiftungspflaster weisen natürliche Inhaltsstoffe auf. Dazu zählen zum Beispiel Bambuskohle, Ingwer, Wermut und Lavendel. Der Hauptwirkstoff Turmalin soll mittel Negativ-Ionen den Sauerstofftransport in die Zellen und Organe beschleunigen. Laut Hersteller sind alle Materialien der Detox-Pflaster, die auf den Erkenntnissen aus der traditionellen chinesischen Medizin basieren, umweltfreundlich und biologisch abbaubar.

Das klingt soweit ganz gut. Auch der Preis sieht verlockend aus. Doch wie bereits beim fünftplatzierten Entgiftungspflaster müssen wir auch hier darauf hinweisen, dass es sich um eine chinesische Produktion handelt. Außerdem gibt es noch zu wenige Erfahrungsberichte, um sich ein zuverlässiges Urteil über die Wirksamkeit bilden zu können. Wir raten deshalb, den Kauf dieser Patches genauestens zu überdenken und im Zweifel lieber zu einem Produkt aus unseren Top 3 zu greifen.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Safiman
  • Wirkung: Soll Giftstoffe effektiv aus dem Organismus leiten und gegen verschiedene körperliche und seelische Probleme helfen
  • Inhalt: 10 Stück
  • Einwirkzeit: 6-8 Stunden
  • Reicht für: 5 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 13,99 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐ ⭐

Platz 7: Nuonove Entgiftungspflaster

Platz #7
Nuonove Abbild
Nuonove
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • 20 Pflaster
  • Nebenwirkungen möglich

Die Packung mit viel Lila wirkt einladend, auch der versprochene Lavendelduft. Des Weiteren würde man meinen, dass man angesichts der scheinbar zu 100 Prozent natürlichen Zusammensetzung der Nuonove Entgiftungspflaster nichts falsch machen kann. Auch der vergleichsweise günstige Preis pro Detox Pad kann einen leicht in Versuchung führen. Doch wir mahnen an dieser Stelle zur Vorsicht, es gibt einige Aspekte, die gegen den Kauf dieser vermeintlichen Vitalpflaster sprechen.

Viele Kund:innen haben sich aufgrund des beworbenen Duftes nach Lavendel dafür entschieden, diese Entgiftungspflaster zu kaufen – um dann extrem enttäuscht worden zu sein. Wonach die Pads tatsächlich riechen? Nach „trockenem Schinken“ oder „altem geräucherten Fleisch“, wie zwei Rezensent:innen es beschreiben. Darüber hinaus berichten manche Anwender:innen von unangenehmen Nebenwirkungen wie Juckreiz und Ausschlag am gesamten Körper.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Nuonove
  • Wirkung: Soll dem Körper wirkungsvoll Toxine entziehen und Beschwerden wie Kopf- und Rückenschmerzen lindern
  • Inhalt: 20 Stück
  • Einwirkzeit: 6-10 Stunden
  • Reicht für: 10 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Juckreiz, Ausschlag am gesamten Körper möglich
  • Preis: 19,15 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 8: KENNO TAKARA

Platz #8
Kenno Takara Abbild
KENNO TAKARA
  • Prinzipien der TJM und TCM
  • Mit natürlichen Kräutern
  • Schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis

Wenn man sich die Produktbeschreibung zum KENNO TAKARA Entgiftungspflaster ansieht, so fallen drei Punkte sofort ins Auge: Der Hersteller preist sich als Original an und stellt Konkurrenzprodukte gleichzeitig als minderwertige Plagiate dar. Des Weiteren gibt er an, dass die Pads während und vor allem nach der Anwendung einen üblen Geruch entwickeln können – die Aufrichtigkeit diesbezüglich ist lobenswert, doch der Fakt an sich nicht besonders aufbauend. Und dann sind die Patches unserer Ansicht nach vollkommen überteuert.

Diese Meinung teilen auch einige Kund:innen, zumal wiederholt von schlechter Qualität und keinerlei Wirkung berichtet wird. Der Geruch nach der Anwendung erinnert an „kalte Zigarette“, wie es in einer Rezension heißt. Außerdem merken einige Anwender:innen an, dass die Entgiftungspflaster nicht gut kleben. Das sind schon einige Makel für das Produkt in unserem Vergleich, das den mit Abstand höchsten Stückpreis hat.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: KENNO TAKARA
  • Wirkung: Soll die über 60 Akupunkturpunkte an den Fußsohlen stimulieren sowie das Wohlbefinden steigern
  • Inhalt: 6 Stück
  • Einwirkzeit: 8-12 Stunden
  • Reicht für: 3 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 30,89 Euro
  • Bewertung: ⭐ ⭐

Platz 9: BALENA Entgiftungspflaster

Platz #9
BALENA Abbild
BALENA
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • In China hergestellt
  • Wenige Kundenbewertungen

Die BALENA Entgiftungspflaster sind laut Hersteller ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammengesetzt. Konkret ist von einer Mischung aus Turmalin, Bambus- und Baumessig, Chitin, Dextrin, Vitamin C und Pflanzenfasern die Rede. Zudem hebt BALENA hervor, die Detox Patches ohne schädliche Chemikalien und künstliche Zusatzstoffe sowie tierversuchsfrei produziert zu haben. Weiterhin bezieht sich die Marke in ihrer Produktbeschreibung darauf, dass die Japaner und Chinesen seit Jahrhunderten über die Füße entgiften.

Ob diese Detox Patches aber so wohltuend wirken, wie sie sollen, sei dahingestellt. Uns irritieren in erster Linie zwei Aspekte: Zum einen stammen die Entgiftungspflaster genauso wie die anderen in unserem Vergleich für kritikwürdig befundenen Exemplare aus China; zum anderen sind die wenigen vorhandenen positiven Rezensionen kein bisschen differenziert, negative Bewertungen dafür in beachtlicher Zahl vorhanden.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: BALENA
  • Wirkung: Soll den Stoffwechsel anregen, physische Probleme verschiedener Art mildern und zu einem verbesserten Wohlbefinden beitragen
  • Inhalt: 20 Stück
  • Einwirkzeit: 8-12 Stunden
  • Reicht für: 10 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Keine bekannt
  • Preis: 16,90 Euro
  • Bewertung:

Platz 10: Faffooz Foot Pads

Platz #10
Faffooz Abbild
Faffooz
  • Mit Kräutern und anderen Naturstoffen
  • Berichte über ausbleibende Wirkung
  • Nebenwirkungen möglich

Die Faffooz Foot Pads enthalten wie die meisten Entgiftungspflaster nur natürliche Stoffe, zum Beispiel Lavendel und andere Kräuter. Was darüber hinaus positiv auffällt, ist der extrem niedrige Stückpreis. Das war es dann aber leider auch schon an Vorteilen. Enttäuschend finden wir, dass die Pads ziemlich klein sind. Des Weiteren stammen sie aus China, was in diesem Produktgenre schnell Zweifel an der Qualität aufkommen lässt.

Beim Blick auf die Bewertungen und Rezensionen fühlen wir uns in unserem ersten Eindruck bestätigt. Einige Kund:innen berichten resigniert, ihr Geld für nichts ausgegeben zu haben, da eine wohltuende Wirkung bei ihnen ausgeblieben ist. Manche fügen dem sogar noch hinzu, dass Nebenwirkungen wie Juckreiz bis hin zu offenen Wunden auftreten können. All das wirft wahrlich kein gutes Licht auf die Entgiftungspflaster von Faffooz.

Produktmerkmale:

  • Hersteller: Faffooz
  • Wirkung: Soll den Körper entgiften und Stress abzubauen helfen, um sich entspannter zu fühlen
  • Inhalt: 24 Stück
  • Einwirkzeit: 6-8 Stunden
  • Reicht für: 12 Anwendungen
  • Nebenwirkungen: Juckreiz, offene Wunden möglich
  • Preis: 9,99 Euro
  • Bewertung:

Was sind Entgiftungspflaster?  

Entgiftungspflaster sind große selbstklebende Pflaster zur Detoxifikation. Sie werden typischerweise über Nacht für mindestens sechs und maximal zwölf Stunden an den Fußsohlen angebracht. In dieser Zeit sollen die Pflaster Giftstoffe aus dem Körper herausziehen, indem sie durch ihre spezielle stoffliche Zusammensetzung den Stoffwechsel ankurbeln, um die Ausscheidung der Stoffwechsel-Abfallprodukte und eingelagerten Umweltgifte zu beschleunigen.

Mit der entgiftenden Wirkung können die auch als Vitalpflaster, Detox-Pflaster, Detox Patches, Detox Pads oder Chi Pads bekannten Entgiftungspflaster Stress mildern und das Wohlbefinden erhöhen.

Für wen wäre die Anwendung sinnvoll?


Grundsätzlich empfehlen sich Entgiftungspflaster für alle, die ihren Körper von überflüssigen Stoffwechsel-Abfallprodukten und schädlichen Umweltgiften befreien und auf diese Weise entlasten möchten. Mit Detox-Pflastern ist dies besonders einfach und schonend möglich. Sie sind für Erwachsene jeden Geschlechts und Alters geeignet. Nur Schwangere und Kinder sollten die Pflaster nicht verwenden.

Das potenzielle Wirkungsspektrum ist breit gefächert. So können Entgiftungspflaster unter anderem chronische Schmerzen (Kopf, Gelenke etc.), Organbeschwerden, Migräne, Schlafstörungen und Hautprobleme lindern.

Wie kam unsere Entgiftungspflaster Bewertung zustande?

Für unseren Test haben wir uns zunächst ausführlich mit dem Produkt an sich beschäftigt, um es besser kennenzulernen und gleichzeitig herauszufinden, welche Kriterien bei der Auswahl und Bewertung der Pflaster zu berücksichtigen sind. Das Ergebnis: Neben der Wirkung und den Inhaltsstoffen lassen wir auch Kundenmeinungen, Nebenwirkungen und den Preis in unsere Einschätzung der zehn ausgesuchten Entgiftungspflaster einfließen. Auf Basis der fünf Punkte können auch Sie die Produkte gut vergleichen und beurteilen.

Wirkung

Selbstverständlich lohnt sich der Kauf eines Medizinproduktes nur dann, wenn es auch wie versprochen und gewünscht wirkt. Wir verlassen uns dabei nie allein auf die Angaben des jeweiligen Herstellers, sondern beziehen zusätzlich immer die Erfahrungen von Verbraucher:innen mit ein. Dadurch können wir die tatsächliche Wirkung der Entgiftungspflaster sehr viel zuverlässiger einschätzen und Ihnen die benötigten Infos in unserem Test und Vergleich kompakt bereitstellen, sodass Sie nicht lange recherchieren müssen.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe bestimmen, wie Entgiftungspflaster wirken und wie verträglich sie sind. Deshalb spielen sie auch in unserem Test eine entscheidende Rolle. Bei allen Pflastern, die wir Ihnen vorstellen, haben wir uns die Inhaltsstoffe angesehen und die Zusammensetzung bewertet. Zwar sind die meisten analysierten Produkte im Großen und Ganzen ähnlich aufgebaut, doch schon geringfügige Abweichungen in Bezug auf die integrierten Stoffe können einen massiven Unterschied in Bezug auf die erlebte Wirkung und auftretende Nebenwirkungen machen.

Kundenbewertungen

Wie heißt es so schön: Der Kunde ist König – auch in unseren Augen. Aus diesem Grund haben wir uns die online verfügbaren Bewertungen und Rezensionen zu den verschiedenen Entgiftungspflastern aufmerksam durchgelesen, um dabei einige spezifische Aspekte herauszufiltern, die von glaubwürdigen Kund:innen oft gelobt oder kritisiert werden. Mit den Erkenntnissen fällt Ihnen die Auswahl noch leichter, da Sie sich an konkreten Anhaltspunkten orientieren können, je nachdem, welche Merkmale Ihnen persönlich am wichtigsten sind.

Nebenwirkungen

Viele wirksame Medizinprodukte können Nebenwirkungen mit sich bringen, auch Entgiftungspflaster. Allerdings braucht es genauere Infos, denn es ist doch etwas anderes, ob diese Nebenwirkungen harmlos sind und nur vorübergehend für kurze Zeit auftreten oder eventuell schwerwiegendere und langwierige Folgen nach sich ziehen. Wir haben somit untersucht, wie sich unsere Testkandidaten hinsichtlich dieses wesentlichen Kriteriums schlagen. Die Online-Berichte von Kund:innen sind dabei wiederum unsere Hauptquelle, weil am aussagekräftigsten.

Preis

Zugunsten der eigenen Gesundheit greifen Verbraucher:innen gerne auch etwas tiefer in die Tasche, wenn es denn sein muss. Allerdings ist hier Vorsicht geboten: Entgiftungspflaster mit besonders hohem Preis sind nicht zwingend die besten. Manche Hersteller nutzen die Kaufbereitschaft verzweifelter Kund:innen schamlos aus und bieten ihre minderwertigen Produkte unverhältnismäßig teuer an. Somit haben wir das Preis-Leistungs-Verhältnis der Detox-Pflaster in unserem Vergleich jeweils genauestens unter die Lupe genommen.

Wie wirken Entgiftungspflaster?

Die angedachte Wirkung der Detox-Pflaster ist einfach zu erklären: Im Bereich der Fußsohle befinden sich sehr viele Schweißdrüsen. Von dieser Tatsache machen die Hersteller der Entgiftungspflaster Gebrauch. Gezielt ausgewählte Inhaltsstoffe wie zum Beispiel spezielle japanische Heilpflanzen, Grüner Tee, Ingwerpulver, Bambus- und Baumessig oder gemahlener Turmalin regen den Stoffwechsel und damit einhergehend auch die Schweißproduktion an.

Dementsprechend sollen Gift- und andere Schadstoffe, die sich durch unvermeidbare Umwelteinflüsse und oft auch durch ungesunde Ernährung im Körper eingelagert haben, über den Schweiß, den Entgiftungspflaster sozusagen herauszukitzeln helfen, ausgeschieden werden.

Wie schnell ist mit einer Wirkung zu rechnen?

Eine erste Entgiftungspflaster Wirkung erkennen Sie in der Regel schnell: Nach einer Anwendungsdauer von sechs bis zwölf Stunden – abhängig von der Empfehlung des jeweiligen Herstellers – zeigt sich gemeinhin eine dunkelbraune bis schwarze Verfärbung des Pflasters. Diese ist nach der ersten Anwendung meist besonders intensiv, um danach mit jedem neuen Mal etwas schwächer zu werden.

Verschwindet sie schließlich ganz, so kann dies ein Zeichen dafür sein, dass der Körper weitestgehend entgiftet ist. Achtung: Wenn sich das Entgiftungspflaster schon nach der ersten Anwendung nicht oder nur minimal verfärbt, so handelt es sich vermutlich um ein minderwertiges Produkt. Übrigens: Um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, sollten Sie die Detox-Kur mit Vitalpflastern in regelmäßigen Abständen wiederholen.

Wann sind Entgiftungspflaster sinnvoll?

Detox Pads machen Sinn, wenn Sie sich der Giftstoffe in Ihrem Körper auf einfache Art und Weise entledigen wollen. Leiden Sie an wiederkehrenden Kopf- oder Gelenkschmerzen, fühlen Sie sich häufig gestresst oder schlafen oft wenig erholsam, so kann die Entgiftung mittels Entgiftungspflaster jedes der genannten und zahlreiche andere Symptome lindern, sodass Sie sich im Alltag wieder bedeutend vitaler und insgesamt wohler fühlen.

Entgiftungspflaster Erfahrungen und Erfahrungsberichte

Bei unseren umfangreichen Recherchen im Internet sind wir auf eine Reihe sehr aufschlussreicher Bewertungen und Rezensionen gestoßen. Viele Kund:innen berichten von positiven Entgiftungspflaster Erfahrungen – in dem Sinne, dass die Produkte wirklich das halten, was sie versprechen, und das Wohlbefinden spürbar erhöhen. Manche Anwender erzählen hingegen von einer ausbleibenden Wirkung oder auch Nebenwirkungen.

In Anbetracht der recht unterschiedlichen Erfahrungsberichte sind wir zu dem Schluss gekommen, dass letztlich die Qualität des einzelnen Produktes über eine erfolgreiche oder misslungene Anwendung entscheidet – wie es nicht nur beim Entgiftungspflaster, sondern bei nahezu allen Erzeugnissen der Fall ist, umso mehr im gesundheitlichen Bereich.

Liegt ein Testbericht der Stiftung Warentest vor?

Nein, von der Stiftung Warentest gibt es bis dato noch keinen Entgiftungspflaster-Test. Das zweite beliebte Verbrauchermagazin Öko-Test hat sich zwar bereits mit anderen Detox-Produkten auseinandergesetzt, beispielsweise mit Detox-Tee, die Vitalpflaster bislang jedoch genauso vernachlässigt wie die Stiftung Warentest. Sobald sich das ändert, werden wir Sie an dieser Stelle darüber informieren und Ihnen die jeweiligen Testsieger von Stiftung Warentest und Öko-Test vorstellen.

Vorteile und Nachteile der Entgiftungspflaster

Detox Pflaster haben den enormen Vorteil, extrem einfach anwendbar zu sein. Darüber hinaus sind kaum Nebenwirkungen bekannt, sodass man sie guten Gewissens ausprobieren kann – zumal viele Anwender von einem positiven Effekt berichten. Nachteilig ist, dass die Entgiftungspflaster in Studien und Untersuchungen noch zu wenig Berücksichtigung finden, sodass wissenschaftliche Belege für die Wirkung fehlen.

Vorerst müssen wir uns also mit den Erkenntnissen zufrieden geben, die wir aus den Berichten praktischer Anwender ableiten können – diese sind oft jedoch ohnehin von größerem Interesse, wenn es darum geht, etwas zu kaufen, das zu erhöhtem Wohlbefinden beitragen soll.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Die Entgiftungspflaster sollten möglichst aus Deutschland oder wenigstens aus der EU stammen. Dann können Sie davon ausgehen, dass es sich um ein Produkt handelt, das nach strengen Qualitätsrichtlinien hergestellt worden ist. Von Detox Pads aus dem asiatischen Raum raten wir Ihnen hingegen ausdrücklich ab, auch wenn diese oft mit verführerisch günstigen Preisen locken.

Allerdings hat sich bei unseren umfassenden Recherchen und Analysen gezeigt, dass diese Entgiftungspflaster häufig minderwertig zusammengesetzt und verarbeitet sind. Überdies empfehlen wir Ihnen, sich die Inhaltsstoffe anzusehen und zu prüfen, ob jeder davon wirklich zur Entgiftung geeignet ist. Zudem sollten die verwendeten Stoffe möglichst rein sein.

So erfolgt die Entgiftungspflaster Anwendung

Entgiftungspflaster AnwendungVor der Entgiftungspflaster Anwendung, sollten Sie Ihre Füße gründlich waschen und mit einem sauberen Handtuch sorgfältig abtrocknen. Durch die Reinigung mit Wasser und Seife öffnen sich die Hautporen, sodass Giftstoffe leichter ausgeleitet werden können. Gönnen Sie sich am besten ein kurzes Fußbad, ehe Sie die Detox-Pflaster auf Ihre Fußsohlen kleben. Das tut der Seele gut und erfüllt seinen Zweck.

Üblicherweise geben die Hersteller eine Anwendungsdauer von sechs bis acht Stunden vor; teilweise sind es zehn bis zwölf Stunden. Halten Sie sich stets an die Angabe auf der Packung und wenden Sie die Pflaster im Idealfall über Nacht an. Unser Tipp: Damit sich die Pads bei Ihren Bewegungen im Schlaf nicht ungewollt lösen, tragen Sie am besten Socken. Waschen Sie Ihre Füße nach dem Abziehen der Detox-Pflaster wiederum. Die benutzten Entgiftungspflaster können Sie mit dem Restmüll entsorgen.

Sollte man sich vorher ärztlich untersuchen lassen?

Üblicherweise müssen Sie vor der Anwendung der Entgiftungspflaster keinen Arzt konsultieren und sich somit auch nicht erst untersuchen lassen. Die Pads sollen Ihrem Körper nur helfen, Stoffwechsel-Abfallprodukte und Umweltgifte schneller abzuführen. Sie können also den Stoffwechsel ankurbeln. Wenn Sie Probleme mit Ihrem Kreislauf haben, sollten Sie vor der ersten Benutzung der Pads mit Ihrem Hausarzt darüber sprechen.

Falls bei der Anwendung selbst wider Erwarten Nebenwirkungen wie Hautreizungen oder Blasen an den Füßen auftreten, ist es besser, die Entgiftungspflaster nicht weiter zu verwenden und nach Abklingen der Symptome eventuell auf andere Detox Pads umzusteigen. Verschwinden die Nebenwirkungen nicht nach kurzer Zeit wieder, raten wir dazu, alsbald einen Arzt aufzusuchen.

Wo kann man Entgiftungspflaster kaufen?

Detox Pads sind in den meisten Apotheken sowie in gut sortierten Reformhäusern und Drogeriemärkten wie Rossmann, dm oder Müller erhältlich. Darüber hinaus können Sie Entgiftungspflaster bei Amazon kaufen, wo Sie unter anderem von der großen Auswahl, dem einfachen Bestellprozess und der 30-tägigen Rückgabemöglichkeit mit voller Kostenerstattung profitieren.

Möchten Sie Entgiftungspflaster kaufen, besteht eine weitere Option darin, die Vitalpflaster direkt über den jeweiligen Hersteller zu erwerben. Diese Variante ist zugleich die sicherste.

Welcher Preis wird angeboten?

Der Entgiftungspflaster Preis kann von Hersteller zu Hersteller und Produkt zu Produkt stark variieren. Zwar sind hochwertige Pflaster teurer als minderwertige, dennoch sollten Sie bei hohen Kosten nicht automatisch von guter Qualität ausgehen. Nur wenn die Inhaltsstoffe die gewünschte Wirkung unterstützen und besonders rein sind, ist ein höherer Preis auch gerechtfertigt.

Unsere Analysen haben ergeben, dass Sie für ein wirksames Detox-Pflaster mit Kosten von circa 1,5 bis zwei Euro pro Stück rechnen müssen. Die Entgiftungspflaster werden normalerweise in größeren Packungen ab zehn Stück angeboten. Bei Sets mit 30 Stück oder mehr leidet unseren Erfahrungen nach schnell die Qualität. Vorsicht bei sehr günstigen Offerten: Oft handelt es sich um minderwertige Ware aus asiatischer Produktion.

Mögliche Entgiftungspflaster Nebenwirkungen und Risiken

Entgiftungspflaster Nebenwirkungen treten recht selten auf, lassen sich jedoch nicht ganz ausschließen. Am häufigsten werden Hautreizungen, etwa Rötungen und Juckreiz, Blasenbildung sowie Kopfschmerzen genannt. Allerdings berichten fast alle Kund:innen, dass die Nebenwirkungen nach kurzer Zeit schon wieder verschwinden.

Wir weisen darauf hin, dass solche unerwünschten Effekte hauptsächlich bei Pflastern vorkommen, die in unserem Entgiftungspflaster Test nicht zu den Top-3-Empfehlungen gehören. Unserer Ansicht nach deuten Nebenwirkungen wie die erwähnten darauf hin, dass der Hersteller ungeeignete Kleber und/oder minderwertige Inhaltsstoffe verwendet.

Für wen sind die Pflaster nicht geeignet?

Während der Schwangerschaft sollten Sie besser auf den Einsatz von Detox Pads verzichten. Doch nach der Geburt spricht nichts dagegen, sie zu nutzen. Für Kinder sind die Pflaster ungeeignet. Wenn Sie wissen, auf einen bestimmten Inhaltsstoff allergisch zu sein, dürfen Sie das jeweilige Entgiftungspflaster ebenfalls nicht anwenden – eventuell gibt es in dem Fall jedoch eine Alternative, die diesen Stoff nicht enthält.

Als potenzielle Allergene gelten insbesondere Ingwerpulver und Bambusessig. Die meisten Entgiftungspflaster bringen diese beiden Inhaltsstoffe mit. Bei bekannten Stoffwechselstörungen und Kreislaufproblemen sollten Sie sich vor der ersten Anwendung unbedingt mit dem Arzt Ihres Vertrauens über Ihr Vorhaben unterhalten.

Darum greifen immer mehr Menschen zu Entgiftungspflastern

Dass immer mehr Menschen auf Detox Patches setzen, liegt in erster Linie an zwei Aspekten: Zum einen sind die selbstklebenden Entgiftungspflaster sehr einfach anzuwenden und zum anderen können sie eine gute Wirkung erzielen – natürlich immer unter der Voraussetzung, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Exemplar wie zum Beispiel unseren Testsieger handelt.

Des Weiteren stellen die Pflaster eine hervorragende Möglichkeit dar, den Körper auf schonende Art und Weise zu entgiften. Zunehmend häufiger lesen und hören wir von Anwendern, die begeistert davon erzählen, dass sie sich durch die regelmäßige Anwendung der Entgiftungspflaster weniger gestresst und stattdessen deutlich vitaler fühlen.

Gibt es weitere offizielle Tests und Studien?

Bislang haben sich Wissenschaftler noch nicht genauer mit der möglichen Wirkung und potenziellen Nebenwirkungen von Entgiftungspflastern befasst. Es existieren allerdings zahlreiche Studien und Tests, die verschiedenen Inhaltsstoffen eine positive Wirkung auf den Stoffwechsel sowie überhaupt auf den menschlichen Körper attestieren. Zu diesen Stoffen gehören vor allem Grüner Tee, Ingwerpulver und Bambusessig, die allesamt in den meisten Detox-Pflastern enthalten sind.

Kann man Entgiftungspflaster selber machen?

An und für sich ist es möglich, Entgiftungspflaster selber herzustellen. Den Großteil der Zutaten, zum Beispiel Grünen Tee, Ingwerpulver und Chitosan, können Sie in Apotheken, Reformhäusern und Drogerien kaufen. Spezielle Inhaltsstoffe, etwa Wollmispel- und Molchschwanzblätter (Loquat und Dokudami), sind jedoch relativ schwierig zu beschaffen, für eine gute Wirkung aber essenziell.

Bedenken Sie auch, dass es äußerst aufwändig ist, die Inhaltsstoffe in eine Mullbinde einzunähen, um das selbst gebastelte Detox-Pflaster auflegen zu können. Des Weiteren sollten Sie keinesfalls die Preise für die erforderlichen Zutaten unterschätzen – diese Rechnung kann ziemlich teuer werden. Genauso wie fertig gekaufte Pads sind auch selbst gemachte Patches nur einmal verwendbar.

Alles in allem lohnt es sich somit eher weniger, die Pflaster in Eigenregie zu fertigen, zumal Sie bei einem solchen Experiment kaum die optimale Zusammensetzung erzielen können, mit denen die besten Entgiftungspflaster in unserem Vergleich überzeugen.

Häufig gestellte Fragen

Im Zuge unserer Recherche für den Entgiftungspflaster Test sind uns immer wieder die gleichen Fragen begegnet. Dies hat uns veranlasst, die fünf häufigsten hier aufzulisten und nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten, damit Sie und andere Interessent:innen das Wichtigste zum Thema schnell erfassen können.

Wie oft sollte man Entgiftungspflaster anwenden?

Entgiftungspflaster sollte man so oft anwenden, bis sie sich nicht mehr dunkel verfärben. Die Hersteller der Pads beschreiben diesen Effekt als Zeichen, dass der Körper für den Moment so weit wie möglich entgiftet worden ist. Bei fast allen Detox-Pflastern wird dieses Stadium nach acht bis zehn aufeinanderfolgenden Anwendungen erreicht, sprich nach acht bis 20 Tagen.

Was ist in Entgiftungspflastern enthalten?

Entgiftungspflaster enthalten immer spezifische Inhaltsstoffe, die den Stoffwechsel anregen sollen, um den Organismus zu entgiften. Dazu gehören etwa Ingwerpulver, Bambusessig, Bambuskohle und gemahlener Turmalin. Darüber hinaus kommen weitere vorwiegend pflanzliche Stoffe zum Einsatz, beispielsweise Grüner Tee oder Pflanzenfasern von Loquat und Dokudami. Auch Chitosan und Vitamin C werden häufig integriert.

Kann man über die Füße entgiften?

Ja, das ist sogar sehr gut möglich. Im Bereich der Fußsohlen weist der Mensch erwiesenermaßen zahlreiche Schweißdrüsen und Hautporen auf, über die Abfallprodukte des Stoffwechsels und auch im Körper eingelagerte Umweltgifte rasch nach außen geleitet werden können. Somit spricht einiges dafür, Entgiftungspflaster auf die Fußsohlen zu kleben und über die Füße zu entgiften.

Wie verwende ich Entgiftungspflaster?

Üblicherweise werden Entgiftungspflaster auf die Fußsohlen geklebt, um von den vielen dort befindlichen Schweißdrüsen zu profitieren. Zuvor gilt es die Füße gründlich zu waschen und abzutrocknen. Die Detox Pads bleiben über Nacht für sechs bis zwölf Stunden an den Füßen. Dann werden sie abgenommen und im Restmüll entsorgt.

Warum werden Entgiftungspflaster schwarz?

Die Dunkelfärbung deutet darauf hin, dass der Körper Giftstoffe abtransportieren konnte. Manche Entgiftungspflaster werden dunkelbraun, andere tiefschwarz. Mit jeder Anwendung nimmt die Verfärbung ab, bis sie schließlich ganz ausbleibt, was laut Hersteller anzeigt, dass der Körper so weit wie möglich entgiftet worden ist.

Entgiftungspflaster Test Bewertung

Entgiftungspflaster für die Füße können dem Körper helfen, Stoffwechsel-Abfallprodukte und eingelagerte Umweltgifte schneller loszuwerden. Diese selbstklebenden Detox Patches funktionieren selbsttätig und schonend. Wichtig ist, beim Kauf auf beste Qualität sämtlicher Inhaltsstoffe zu achten. Nur dann kann die Anwendung den gewünschten Effekt bringen.

Wir haben zehn Vitalpflaster genauestens analysiert und sie in Bezug auf wichtige Kriterien (Wirkung, Inhaltsstoffe, Erfahrungen, Nebenwirkungen, Preis) bewertet, um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern. Dabei sind die footMed Detox Patches als verdienter Testsieger hervorgegangen, denn sehr viele Anwender:innen loben die hervorragende Wirkung und exzellente Verträglichkeit.

Mit ähnlichen Eigenschaften wie unser Champion überzeugen die Pflaster von Nuubu und Detox Healthy Patches. Diese drei Produkte können wir Ihnen uneingeschränkt empfehlen, denn anders als bei den meisten Alternativen überwiegen bei jedem unserer bevorzugten Entgiftungspflaster klar die Vorteile.

Julia is 34 years old and has studied nutritional sciences. She specializes in nutrition, health and fitness. To this end, she passionately analyzes the new trends in nutritional supplements, evaluates them under the strictest regulations and does her best to help other people feel better about life.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here