Almased Test ➤ Einnahme, Wirkung, Erfahrungen & Bewertung 2021

Almased verspricht schnelles Abnehmen – nach Plan. Unter Übergewicht leiden immer mehr Menschen und der Weg zur Traumfigur ist alles andere als leicht. Es gibt auf dem Markt zahlreiche Produkte, die ihre Anwender auf dieser Reise unterstützen wollen. Doch viele dieser Produkte erweisen sich als wirkungslos.

Deshalb ist es für Betroffene entscheidend eine Möglichkeit zu finden, mit der sich die Gewichtsreduktion einfach und effektiv gestaltet. Das Abnehmprodukt in Shakeform soll seine Anwender aktiv beim Abnehmen unterstützen. Wir wollten wissen, ob das Präparat wirklich hilft, überschüssige Pfunde zu verlieren und haben uns Almased deshalb genauer angesehen.

Was ist Almased und was bewirkt es?

Was ist Almased

Bei diesem Abnehmshake handelt es sich um ein Naturprodukt, das seine Anwender aktiv beim Abnehmen unterstützen soll. Almased ist ein Pulver, das in Wasser oder Milch aufgelöst werden kann und dann nach Belieben eine oder mehrere Mahlzeiten ersetzen soll. Durch die Einnahme des Shakes wird der Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgt und erhält hochwertige Proteine.

Er bewirkt, dass das Sättigungsgefühl länger anhält und bekämpft so das Hungergefühl. Dadurch sollen Anwender weniger Kalorien aufnehmen. Neben der Kalorienreduktion soll der Shake bewirken, dass die Fettverbrennung beschleunigt wird. Ob eine Almased Wirkung eintritt und man mit dem Pulver wirklich abnehmen kann, bleibt abzuwarten.

Praxistest – Wir haben Almased einem Test unterzogen

Almased Test

Wir wollten herausfinden, ob die durch die Werbung bekannte Marke überzeugen kann. Dazu haben wir mit zwei freiwilligen Probandinnen einen Almased Test über einen Zeitraum von sechs Wochen gemacht. Maria und Josephine leiden beide seit Jahren unter Übergewicht und haben bereits mehrere Diäten probiert.

Doch leider waren diese Versuche bisher erfolglos, weshalb sie das Pulver gerne für uns testen wollten. Wir besprachen den Ablauf des Tests und vereinbarten, dass die beiden Almased genau nach Herstellerangaben einnehmen sollten und auf eine Veränderung ihrer Ess- und Lebensgewohnheiten verzichten sollten, um ein möglichst authentisches Bild des Produkts zu bekommen.

Woche 1 → Der erste Check-Up:Gewichtsverlust


Wie vor dem Test vereinbart, hatten beide Frauen täglich eine Mahlzeit durch einen Shake ersetzt. Beide erzählten, dass die Almased Zubereitung einfach zu handhaben sei und sich einfach in den Alltag integrieren ließe. Den Geschmack beschrieben sie als gewöhnungsbedürftig.
Der Shake schmeckte aber laut der Aussage der beiden aber nicht, wie vom Hersteller angegeben, nach einem leckeren Vanilleeis.

Sie wollten dennoch die Zähne zusammenbeißen und weiter machen. Nebenwirkungen von Almased waren bei beiden Frauen bisher nicht aufgetreten. Mit der Waage kontrollierten wir das Gewicht. Maria hatte 0,5 kg abnehmen können, Josephine hatte ihr Gewicht sogar um 0,7 kg reduzieren können. 

-0,5 kg

-0,7 kg

Woche 3 → Unser Zwischenstand:Gewichtsverlust


Nach drei Wochen sahen wir Josephine und Maria zum nächsten Kontrolltermin. Maria berichtete uns sofort, dass sie die Diät vor einigen Tagen hatte abbrechen müssen. Durch die Einnahme von Almased entwickelten sich bei ihr Magen- und Darmbeschwerden. Daraufhin hatte sie ihren Arzt kontaktiert, der ihr dazu riet, die Einnahme des Drinks sofort zu beenden.

Kurze Zeit später ging es ihr wieder deutlich besser, weshalb sie die Übelkeit als Nebenwirkung der Diät einschätzte. Josephine hatte keine Nebenwirkungen zu beklagen und hatte weitere 1,5 kg verlieren können. Die verlorenen Kilos stimmten sie zuversichtlich. Sie wollte den Almased Test weiterführen.

Abbruch

-1,5 kg

Woche 6 → Der Abschluss unseres Praxistests:Gewichtsverlust


Zu unserem Abschlussgespräch trafen wir uns nur mir Josephine. Maria hatte den Test nicht weitergeführt. Josephine hingegen war gespannt auf das Endergebnis. Sie hatte weitere 1,1 kg verloren. Durch Almased konnte sie somit binnen sechs Wochen 3,3 kg Körpergewicht verlieren. Das freute sie natürlich sehr. Auch in den letzten Wochen hatte sie keinerlei Nebenwirkungen durch den Shake bemerkt.

Das Fazit unseres Tests gestaltet sich also folgendermaßen: Almased kann durchaus zur Gewichtsreduktion beitragen, der Shake kann aber auch zu unerwünschten Nebenwirkungen führen. Aufgrund der natürlichen Inhaltsstoffe kann die Wirksamkeit des Produkts von Person zu Person variieren. Um Nebenwirkungen bestmöglich auszuschließen, sollten Anwender vor der Einnahme mit einem Arzt sprechen.

Abbruch

-1,1 kg

Vergleich und Alternative

Insgesamt konnte uns Almased nicht hundertprozentig von seiner Wirksamkeit überzeugen. Da die Einnahme bei einigen Menschen Nebenwirkungen auslösen kann, wollten wir ein Alternativprodukt suchen, das verträglich und dennoch effektiv wirkt. Wir wissen dank zahlreicher Zuschriften unserer Leser, wie viele Menschen Probleme beim Abnehmen haben und welchen Leidensweg sie bestreiten.

Umso wichtiger ist es für Betroffene, bei Bedarf ein wirksames Präparat zu kennen. Der ICG Fatburner ist im Gegensatz zu Almased sehr gut verträglich und konnte bereits in mehreren Tests und Studien bestätigen, dass er effektiv dabei helfen kann, Gewicht zu verlieren. Zudem wird uns die Wirksamkeit der Kapseln immer wieder durch viele Leserbriefe bestätigt.

  Vergleichstabelle
 Almased Abbild TabelleICG Fatburner Abbild Tabelle
ProduktAlmasedICG Fatburner
Wirkung Gewichtsreduzierung Effektiver Gewichtsverlust
Erhöhter Stoffwechsel
Unterdrückt Hungergefühl
Mögliche
Risiken
x Blähungen
x Verstopfung
KEINE Nebenwirkungen
Inhalt500 g90 Kapseln
Dosierungvariiert
2 Kapseln täglich
Preisab 21,95 Euro39,00 Euro
+ 2 Dosen GRATIS
Versandx Bis zu 4,90 Euro KOSTENLOS
Bewertung⭐ ⭐ ☆☆☆ 2/5⭐ ⭐ ⭐ ⭐ ⭐  5/5
Lieferzeitx 2-8 Tage1-3 Tage
Verlinkung Jetzt-2-Dosen-GRATIS-sichern-Button

Almased Erfahrungen und Kundenbewertungen

Wir wollten wissen, welche Erfahrungen andere Anwender gemacht haben, denn wir legen großen Wert auf die Bewertungen von unabhängigen Personen. So zeigt sich ein authentisches Bild von einem Produkt. Dazu haben wir nach verschiedenen Kundenstimmen gesucht und fanden ein gemischtes Bild zu Almased Erfahrungen vor.

Für einige scheint der Shake DIE Lösung zu sein. Viele Anwender konnten durch das Ersetzen einer oder mehrerer Mahlzeiten tatsächlich abnehmen, für einige Kunden war das Mittel sogar das einzige, das überhaupt gewirkt hat. Insbesondere durch das strikte Einhalten der vier Phasen Diät, ist Abnehmen mit Almased offenbar tatsächlich möglich.

Die Gegenstimmen klingen ganz anders. Bei vielen Anwendern konnte das Mittel offensichtlich überhaupt keine Wirkung erzielen. Entsprechend enttäuscht fallen die Kommentare aus. Auch der Geschmack des Almased Shakes war für viele Nutzer ein Problem, darüber hinaus berichten einige von ihnen ebenfalls von teils starken unerwünschten Nebenwirkungen wie Durchfall, Völlegefühl, Übelkeit oder allgemeinem Unwohlsein.

avatar small
Antwort
am 22. Juni 2021
Meine Skepsis gegenüber so Abnehmpräparaten hat sich wieder einmal voll bestätigt. Obwohl wohl angeblich mein Bekannter mit Almased abnehmen hat können, hatte ich nach drei Tagen Shake starken Durchfall bekommen und fühlte mich total aufgebläht. Kann das Produkt also nicht wirklich empfehlen.
Hilfreich
6
Nicht hilfreich

avatar small
Lorena Stiller Ich kann weder richtig viel gutes noch viel schlechtes zu Almased sagen. Ich hatte im Gegensatz zu anderen absolut keine Nebenwirkungen, habe aber selbst nach sechs Wochen Shakes keinen Effekt auf Gewicht oder Hungergefühl bemerken können. Würde aber eher sagen, dass es bessere Präparate gbt, der Geschmack ist auch echt total gewöhnungsbedürftig.
Gefällt mir · Antworten · 4 Tag(e)

Almased Erfahrungsbericht Bewertung Erfahrungen Almased

Für wen sind die Produkte gedacht?

Prinzipiell richtet sich Almased mit seinem Produkt an alle, die ihr Übergewicht bekämpfen wollen und dazu bereit sind, eine oder mehrere Mahlzeiten durch einen Shake zu ersetzen. Dieses Prozedere dient dazu, die Fettverbrennung und den Stoffwechsel zu beschleunigen und gleichzeitig die Kalorienzufuhr zu reduzieren.

Zusätzlich bietet die Herstellerfirma ihren Kunden spezielle Diätpläne an, die innerhalb verschiedener Lebensumstände und Lebensphasen umgesetzt werden können. Alter oder Geschlecht sollen laut Hersteller für die Anwendung der Diät keine Rolle spielen. Nicht bei jeder Person wirkt der Almased Shake gleichermaßen erfolgreich. Das Ergebnis kann von Mensch zu Mensch offenbar stark variieren. 

Liegt ein Testbericht der Stiftung Warentest vor?

Immer wieder testet die unabhängige Verbraucherorganisation Produkte, um ihren Lesern und Interessenten eine Einschätzung im Hinblick auf Wirksamkeit und möglichen Nebenwirkungen zu geben. Auch Abnehmprodukte wie Almased werden regelmäßig getestet und von den Experten auf Herz und Nieren geprüft.

Viele dieser Präparate erweisen sich dabei als wirkungslos. Wir wollten wissen, ob es bereits einen Almased Stiftung Warentest gibt, konnten jedoch keine Informationen dazu finden. Bisher wurde das Produkt also offenbar noch nicht von der unabhängigen Organisation getestet.

Was sagen Experten über Almased?

Wir wollten genauer wissen, was Experten von diesem speziellen Abnehmprodukt halten. Apotheker und Ernährungsexperten stehen Almased kritisch gegenüber. Durch das Ersetzen einer Mahlzeit kann eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise nicht garantiert werden. Besser sei es, die Ernährung langfristig umzustellen und so einen Gewichtsverlust herbeizuführen.

Zusätzlich warnen Experten vor dem Jojo-Effekt. Sobald Anwender das Almased Pulver absetzen und in alte Essgewohnheiten zurückfallen, sind die verlorenen Kilos sehr schnell wieder auf den Rippen. Deshalb sollten Menschen, die unter Übergewicht leiden, nach Möglichkeit und Empfehlung der Experten lieber einen anderen Weg wählen um Gewicht zu verlieren.

Gibt es weitere offizielle Tests und Studien?

Offizielle Tests und Studien geben Nutzern oft ebenfalls eine objektive Einschätzung über ein Produkt. Bei unserer Recherche fanden wir heraus, dass Ökotest das Abnehmprodukt bereits getestet hat. Das Ergebnis war relativ schockierend. Almased beinhaltet demnach eine hohe Menge an Mineralöl, das sich schädlich auf die Gesundheit auswirken kann.

Außerdem weist das Almased Pulver Spuren von gentechnisch verändertem Soja auf. Aus biotechnologischer Sicht ist das sehr schlecht für die Umwelt. Welche Auswirkungen auf die Gesundheit die Gentech-Soja-DNA haben kann oder könnte, ist bisher noch nicht erforscht worden. Aus diesen Gründen wurde das Produkt von Ökotest auch mit der Note ungenügend (5) bewertet. 

So erfolgt die Almased Einnahme und Dosierung

Die Einnahme des Shakes ist einfach und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Statt eine Mahlzeit zuzubereiten, sollen die Anwender der Diät einen Shake einnehmen. Wie viele Mahlzeiten dabei im Laufe des Tages durch eine Almased Einnahme ersetzt werden, bleibt jedem Nutzer selbst überlassen. Anwender können sich dabei jedoch am vier Phasen Diätplan orientieren.

Für die Almased Zubereitung werden 10 g des Pulvers (ca. 1 TL) in 300 ml Wasser oder Milch aufgelöst. Viele Anwender empfehlen hierfür einen richtigen Shakerbecher. So löse sich das Pulver am besten auf. Für das bestmögliche Ergebnis sollen Anwender der Diät nach Möglichkeit den in vier Phasen gegliederten Abnehmplan verfolgen. Diesen haben wir zur besseren Übersicht kurz beschrieben.

Die Startphase – Phase 1

In der ersten Phase, der Startphase, sollten Anwender zunächst komplett auf die Einnahme von festen Mahlzeiten verzichten. Sämtliche Mahlzeiten werden für einen Zeitraum von einer Woche durch den Almased Shake ersetzt. Zusätzlich sollen zwischen zwei und drei Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßtem Tees getrunken werden. 

Die Reduktionsphase – Phase 2

Die zweite Phase heißt Reduktionsphase. Während dieser Zeit soll morgens und abends jeweils ein Almased Shake getrunken werden. Mittags hingegen können Anwender eine normale Mahlzeit zu sich nehmen. Dabei sollte auf eine ausgewogene Ernährung geachtet werden, das Mittagessen sollte demnach alle wichtigen Nährstoffe beinhalten. Diese Phase dauert an, bis die Anwender ihr Wunschgewicht erreicht haben. 

Die Stabilisierungsphase – Phase 3

Die dritte Phase nennt sich Stabilisierungsphase. Dabei stellt sich der Körper darauf ein, das erreichte Gewicht langfristig halten zu können. Während Anwender abends weiterhin einen Almased Shake zu sich nehmen, können sie morgens und mittags wieder normal essen. Weiterhin sollten die Mahlzeiten so gewählt werden, dass darüber alle wichtigen Nährstoffe aufgenommen werden.

Die Lebensphase – Phase 4

In der vierten Phase, der Lebensphase, können Anwender wieder ganz normal essen. Weiterhin wird pro Tag ein Shake Almased zusätzlich zu den Mahlzeiten getrunken, je eine halbe Portion morgens und abends. Dies soll dafür sorgen, dass das Hungergefühl gehemmt wird. Die richtige Dosierung ist ausschlaggebend für das Ergebnis und wird folgendermaßen berechnet: Körpergröße in cm – 100 = Pulvermenge in g

Was ist der Almased Turbo?

Bei diesem Präparat handelt es sich um ein weiteres Produkt des Herstellers. Damit sollen Anwender innerhalb kürzester Zeit eine große Menge an Gewicht verlieren können. Der Almased Hersteller wirbt damit, dass man binnen zwei Wochen bis zu 6 kg abnehmen kann.

Dabei werden alle drei Hauptmahlzeiten durch einen Shake ersetzt und eine große Menge an Wasser oder Gemüsebrühe zusätzlich zu Almased eingenommen. Dadurch begibt sich der Körper in einen Zustand des Fastens, was den hohen Gewichtsverlust erklärt. Ob es dazu den Shake braucht und welche gesundheitlichen Konsequenzen daraus resultieren, bleibt aber offen. 

Almased Inhaltsstoffe und Zusammensetzung

Almased Inhaltsstoffe

Laut Hersteller beinhaltet das Abnehmprodukt nur natürliche Stoffe. Zu den Almased Inhaltsstoffen zählen Soja, Magermilch Joghurt und Honig. Das enthaltene Soja dient dazu, den Muskelaufbau zu unterstützen. Gleichzeitig soll Soja den Eiweiß-Bedarf des Körpers decken. Der Magermilch-Joghurt dient als Proteinquelle und trägt zeitgleich zu einer herkömmlichen Muskelfunktion und einem normalen Stoffwechsel bei.

Der enthaltene Honig soll dafür sorgen, dass die Nährstoffe besser vom Körper aufgenommen werden können. Welche Funktion und Wirkung die Almased Inhaltsstoffe konkret haben, gibt der Hersteller nicht an. Jedoch seien die ausgewählten Stoffe laut sseiner Aussage besonders hochwertig. Künstliche Aromen, Süßstoffe, Konservierungsstoffe oder Füllstoffe sollen im Pulver demnach nicht enthalten sein.

Mögliche Nebenwirkungen und Risiken

Laut Hersteller sollen durch die Verwendung des Almased Pulvers keinerlei Nebenwirkungen auftreten. In verschiedenen Foren stießen wir jedoch auf Kundenbewertungen, in denen ehemalige Anwender ihre negativen Erfahrungen teilten.

Viele Anwender litten unter Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Zu den Almased Nebenwirkungen zählen Durchfall, Blähungen, Verstopfungen sowie in Einzelfällen auch Übelkeit und Kreislaufbeschwerden.

Außerdem wollen wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass eine hohe Menge an Soja zu Problemen der Schilddrüse führen kann. Darüber hinaus kann die Einnahme des Shakes zu Problemen im Elektrolythaushalt des Körpers beitragen. Auf diese Risiken der Almased Diät sollte der Hersteller seine Kunden unserer Meinung nach eigentlich hinweisen. 

Wo kann man Almased kaufen? 

Wer Almased kaufen will, hat dabei verschiedene Optionen. Zum einen kann das Produkt in verschiedenen Varianten in der Apotheke erworben werden, da es über eine PZN (Pharmazentralnummer) verfügt.

Für eine Dose mit einer Menge von 500 g des Pulvers lautet die PZN beispielsweise 3321472. Häufig kann man mit einer Bestellung über eine Online Apotheke sparen. In den großen Drogerien, wie dm, Rossmann oder Müller kann man Almased ebenfalls erwerben. 

Welcher Preis wird angeboten?

Der Almased Preis variiert je nach Anbieter. Wir konnten Preise in Höhe von 15 bis 22 Euro pro Dose finden. Häufig kommen bei der Online Bestellung noch Versandkosten von bis zu 5 Euro hinzu. Die Menge an Pulver, die der jeweilige Anwender braucht, hängt von seiner Körpergröße ab. Deshalb empfehlen wir, die benötigte individuelle Menge vorher auszurechnen und sich beim Kauf daran zu richten.

Häufig gestellte Fragen

Um Unklarheiten im Hinblick auf die Almased Diät auszuschließen, haben wir die häufigsten Fragen für einen besseren Überblick zusammengetragen und kurz beantwortet. Wer weitere Fragen hat, kann diese gerne in den Kommentaren stellen. Wir bemühen uns um eine schnellstmögliche Beantwortung der offenen Fragen.

Wie funktioniert Almased?

Bei diesem Präparat handelt es sich um ein Abnehmprodukt in Pulverform, mit dessen Hilfe sich einfach abnehmen lassen soll. Dazu werden Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt. Der Shake soll dafür sorgen, dass das Hungergefühl gehemmt wird, das Sättigungsgefühl länger anhält und der Stoffwechsel normalisiert wird. Für ein bestmögliches Ergebnis empfiehlt der Hersteller das Einhalten eines Diätplans. Dieser erfolgt in vier verschiedenen Phasen.

Was kostet Almased?

Der Preis variiert je nach Anbieter. Wir konnten Preise zwischen 15 und 22 Euro finden. Während das Produkt in Apotheken meist teurer ist, kommen bei Onlinebestellungen häufig noch Versandkosten hinzu. Entsprechend raten wir Interessenten zu einem kurzen Preisvergleich im Vorfeld des Kaufs.

Was ist besser Almased oder Yokebe?

Welches Produkt letztendlich besser ist, können wir nicht beantworten. Yokebe ist günstiger als Almased. Es verfügt über einen höheren Gehalt an Fetten, Eiweißen und Milchproteinen, hat dafür einen geringeren Wert an Soja, Joghurt und Honig.

Gibt es Almased Rezepte?

Der Hersteller des Präparats bietet seinen Anwendern auf seiner Website eine ganze Reihe an verschiedenen Rezepten an. Dort kann man sich also entsprechende Inspiration zu einzelnen Mahlzeiten holen. Diese sind nach verschiedenen Kategorien gegliedert, damit mit den Rezepten auf jeden Fall sämtliche Vorlieben abgedeckt werden können.

Wie sind die Erfahrungen zu Almased?

Die Erfahrungswerte zu dem Präparat sind sehr durchwachsen. Für einige Anwender scheint das Pulver die einzige wirkungsvolle Möglichkeit zu sein, endlich abzunehmen. Andere Anwender konnten durch die Einnahme überhaupt keine Ergebnisse erzielen. Wiederum andere Anwender berichten von auftretenden Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt. Darauf macht der Hersteller seine Kunden leider überhaupt nicht aufmerksam. Im Ökotest wurde das Produkt von dem Prüfinstitut mit “ungenügend” benotet.

Almased Bewertung 

Almased – ein bekannter Produktname einer Marke, die ihren Anwendern Unterstützung beim Abnehmen bieten will. Ohne eine Umstellung der eigenen Ernährungsgewohnheiten oder zusätzlichen Sport, sollen Anwender ihr Gewicht reduzieren können.

Eine schnelle und effektive Gewichtsabnahme soll den Nutzern gelingen, indem sie eine oder mehrere Mahlzeiten durch einen Almased Shake ersetzen. Um herauszufinden, ob das Produkt wirksam ist, haben wir es selbst getestet.

Dabei kam heraus, dass eine unserer freiwilligen Probandinnen tatsächlich mit Hilfe der Shakes abnehmen konnte. Für unsere andere Probandin endete der Almased Test frühzeitig aufgrund eintretender Nebenwirkungen. Auch im Internet fanden wir gemischte Stimmenüber das Abnehmprodukt. Während einige Anwender durch das Produkt tatsächlich Erfolge erzielen konnten, war es bei anderen völlig wirkungslos.

Ökotest hat zudem herausgefunden, dass Almased häufig mit einer hohen Menge an Mineralöl versetzt ist, was negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann. Zusätzlich findet sich darin genmanipuliertes Soja, dessen Auswirkungen auf die Gesundheit noch nicht ausreichend erforscht sind.

Aus diesen Gründen bekam Almased dort die Note ungenügend. Ernährungsexperten raten von einer Diät mit Abnehmshakes grundsätzlich  ab und empfehlen für bestmögliche Ergebnisse eine langfristige Ernährungsumstellung und ausreichend Sport.

Wir wissen, wie langwierig und frustrierend dieser Weg sein kann und möchten an dieser Stelle auf ein wirkungsvolles Abnehmprodukt hinweisen: Der ICG Fatburner. Mit dessen Hilfe konnten bereits viele Menschen ihr Gewicht reduzieren. Unsere Recherche zeigte uns, dass eine bekannte Marke nicht gleich gut sein muss. Deshalb können wir Almased leider nur eingeschränkt empfehlen.

Julia is 34 years old and has studied nutritional sciences. She specializes in nutrition, health and fitness. To this end, she passionately analyzes the new trends in nutritional supplements, evaluates them under the strictest regulations and does her best to help other people feel better about life.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here