Fatburner wie Fatfix Kapseln- Einnahme, Wirkung & Nebenwirkungen

Fatburner können eine Hilfe im Kampf gegen Überschüssige Kilos sein. Eine erfolgreiche Gewichtsreduktion gelingt nämlich nur, wenn unnötige Fettpolster zum Schmelzen gebracht werden. Dies gelingt indem Körperfett verstoffwechselt wird. Das ist allerdings leichter gesagt als getan, denn trotz größerer Anstrengung und optimaler Ernährung purzeln die Pfunde nicht wie gewünscht. Immer häufiger betrifft dieses Problem Kinder, die trotz Bewegung nicht an Gewicht verlieren.

Bei ihnen ist es auch schwer Naschereien wie Süßigkeiten gänzlich zu verbieten und ihnen den Salat schmackhaft zu machen. Zunehmend führt das Übergewicht der Kinder auch dazu, dass sie an Depressionen leiden und erst recht ungesundes Essen in sich hinein stopfen. Daher fragen sich viele Eltern, ob Fatburner auch für Kinder geeignet sind.

Was sind Fatburner?


Bei den Präparaten handelt es sich um Stoffe, die die Fettverbrennung des Körpers steigern sollen. Durch den Einsatz dieser Substanzen wird beispielsweise der Stoffwechsel erhöht oder die Körpertemperatur gesteigert. Es gibt unterschiedliche Substanzen, die als Fatburner eingesetzt werden können.

Sie haben eine unterschiedliche Wirkung, weshalb viele Mittel auch miteinander kombiniert werden, um die Wirkung zu maximieren. Es gibt Diäten, bei denen sich dieser Effekt bewusst zu Nutze gemacht wird, um dadurch eine raschere Gewichtsreduktion zu erreichen. Neben natürlichen Präparaten gibt es auch künstliche Substanzen, die oft einen größeren Erfolg haben.

Was bringen die Präparate?

Das Angebot an Fatburnern ist groß und neben zahlreichen synthetischen Mitteln werden auch unterschiedliche natürliche Stoffe als Mittel zur Fettverbrennung beworben. Die Wirkung bzw. deren Erfolg ist jedoch sehr unterschiedlich. Bei einigen Stoffen konnte bereits wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass sie die Fettpolster zum Schmelzen bringen.

Tatsächlich handelt es sich dabei vielfach um natürliche Mittel, doch das Problem daran ist, dass sie nur Wirkung zeigen, indem sie hochdosiert eingenommen werden. Dies ist beispielsweise über eine normale Nahrungsaufnahme nicht möglich, weshalb diese Substanzen wiederum nur in Form etwa von Nahrungsergänzungsmittlen in konzentrierter Form Wirkung zeigen.

So erfolgt die Einnahme eines Fatburners

Die Einnahme der Präparate erfolgt in der Regel oral. Fatburner gibt es beispielsweise als Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform. Sie werden mehrmals täglich eingenommen, damit die Fettverbrennung konstant erhalten wird. Manche Präparate erzielen eine höhere Wirkung, wenn sie beispielsweise mit Sport kombiniert werden.

Andere Fatburner sind etwa als Pulver verfügbar. Sie müssen in viel Wasser aufgelöst und anschließend getrunken werden. Vor allem wasserlösliche Präparate werden von jenen bevorzugt, die direkt im Anschluss Sport machen, da die Substanzen in flüssiger Form rascher vom Körper aufgenommen werden.

Mit diesen Nebenwirkungen ist zu rechnen

Fatburner NebenwirkungenFatburner können sich buchstäblich auf den Magen schlagen. Zu den häufigsten Beschwerden gehören Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt. Das können leichte Symptome sein, wie etwas Übelkeit, aber auch schwere Magenkrämpfe können durch die Präparate verursacht werden. Daher ist es beispielsweise sehr wichtig, die Präparate immer mit ausreichend Flüssigkeit wie Wasser zu nehmen.

Nebenwirkungen können auch eine Überreaktion des Körpers auf die konzentrierten Wirkstoffe sein. Erhöht das Mittel beispielsweise die Körpertemperatur, kann es passieren, dass die betroffenen Personen mit einem plötzlichen Anstieg nicht zurechtkommen und es etwa zu Kreislaufbeschwerden kommt.

Welche Fatburner gibt es?

Das Angebot an Fatburnern ist sehr groß und es gibt zahlreiche natürliche und synthetische Mittel. Sie unterscheiden sich vorwiegend auf welche Bereiche des Körpers sie wirken. Wer beispielsweise bereits einen guten Stoffwechsel hat, der sollte gezielt Präparate wählen, die auf andere Bereiche wirken.

Fatfix Kapseln Fatburner

Auch die Fatfix Kapseln gehören zu den beliebtesten Fatburnern. Fatfix ist ein Produkt welches noch nicht so lange auf dem deutschen Markt erhätlich ist. Doch die Fatfix Kapseln überzeugen extrem durch ihren geringen Preis und ihrer starken Wirkung. Dabei sind sogar Nebenwirkungen vollkommen ausgeschlossen. Das ist auch der Grund weshalb Fatfix so beliebt bei seinen Kunden ist. Eine optimale Strandfigur mit wenig Aufwand machen die Kunden nunmal glücklich. Wenn Sie mehr über die Fatfix Kapseln erfahren möchten, sollten Sie auf Atrada vorbei schauen. Dort wird Ihnen alles über die Fatfix Wirkung, Nebenwirkungen, kaufen, Preis und vieles weitere mehr berichtet.

Carbblocker bzw. Kohlenhydratblocker

Kohlenhydratblocker verhindern, wie der Name bereits sagt, die Aufnahme von Kohlenhydraten. Sie schalten im Körper bestimmte Enzyme aus, die Kohlenhydrate aus der Nahrung in Fett umwandeln, was später vom Körper eingelagert wird. Sie sind ideal, wenn auf bestimmte Lebensmittel nicht verzichtet wird, jedoch keine Gewichtszunahme erfolgen soll.

Fatburner in Form von Kohlenhydratblockern dürfen jedoch nur gezielt verwendet werden, denn Kohlenhydrate sind für den Köper eine wichtige Energiequelle. Stehen dem Körper also zu wenige Kohlenhydrate zur Verfügung, kann er auch nicht die volle Leistung bringen.

Fettblocker

Eine weitere Art von Fatburnern sind die sogenannten Fettblocker. Die Präparate funktionieren ähnlich wie Kohlenhydratblocker, doch gehen sie gezielt gegen Fette vor. Fett ist zwar ein wichtiger Geschmacksträger, doch nicht jedes Fett bzw. zu viel Fett ist ungesund für den Körper. Fettblocker verhindern nicht nur eine Gewichtszunahme, sondern können direkt sogar beim Abnehmen helfen.

Dadurch, dass kein zusätzliches Fett mehr aufgenommen werden kann, ist der Körper gezwungen seine Reserven anzugreifen, was die Kilos zum Purzeln bringt.

Schilddrüsen-Regler

Ein häufiges Problem, warum Menschen kein Gewicht verlieren bzw. stark zunehmen, sind Probleme mit den Schilddrüsen. Vor allem bei einer Unterfunktion der Schilddrüsen kann es passieren, dass die Fettverbrennung nicht richtig funktioniert. Hier liegen allerdings meist medizinische Gründe vor, weshalb Schilddrüsen-Regler in Absprache mit einem Arzt eingenommen werden sollten. Menschen, die keine Probleme mit den Schilddrüsen haben, profitieren selten von diesem Fatburner.

Thermogene Präparate

Wer schwitzt verliert Gewicht, doch ist das Schwitzen bzw. bis ein Level erreicht wird, bei dem auch Fett verbrannt wird, nicht ganz so einfach. Etwas einfacher ist es mit thermogenen Präparaten, die die Körpertemperatur leicht erhöhen. Bereits eine kleine Steigerung sorgt dafür, dass der Körper mehr Energie benötigt, etwa um die Temperatur wieder zu senken.

Diese Energie, die dabei verwendet wird, wird aus eigenen Ressourcen gedeckt, wodurch sich thermogene Präparate direkt auf die Fettressourcen im Körper auswirken und ein guter Fatburner sind.

Sind Fatburner zur Gewichtsreduzierung bei Kindern geeignet?

Sind Fatburner zur Gewichtsreduktion bei Kindern geeignetDiese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Grundsätzlich dürfen Mittel zur Fettverbrennung nicht von Kindern unter zwölf Jahren eingenommen werden. Die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken würden sich beispielsweise negativ auf die körperliche Entwicklung niederschlagen. Aber auch ab zwölf Jahren sollten Fatburner bei Kindern nur ausgesprochen sparsam und im äußersten Notfall angewandt werden.

Dies kann beispielsweise sein, wenn triftige medizinische Gründe vorliegen, wie Probleme mit der Schilddrüse oder andere körperliche Beschwerden, die etwa in der Bewegung einschränken.

Abschließende Worte

Fatburner, können hilfreich sein, um Pfunde zu verlieren. Die Auswahl an Substanzen ist sehr groß, wodurch auch jeder das richtige Mittel finden kann. Allerdings müssen die Präparate gezielt verwendet werden. Dies erfordert oft sehr viel Selbstdisziplin, aber auch viel Wissen, wie der eigene Körper funktioniert.

Bei Kindern sollten die Fatburner nur sehr sparsam angewandt werden. Hier gilt es die Verhältnismäßigkeit abzuwägen, denn auch Mittel, die die Fettverbrennung verbessern oder verhindern, dass Fett im Körper abgelagert wird, können Nebenwirkungen haben.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *